Landkreis Görlitz

Arbeitsmarktmentoren-Projekt der Euro-Schulen GmbH Görlitz

Unter dem Credo Vielfalt als Vorteil stellen wir Ihnen das Projekt „Arbeitsmarktmentoren für Geflüchtete“ vor. Ein erstes Arbeitstreffen des Görlitzer Projektes mit Olga Schmidt, der Ausländerbeauftragten des Landkreises Görlitz, fand am 28.02.2017 statt. Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung erhielten die ersten unserer Projektteilnehmer*innen am 14.03.2017 ihren Integrationsvertrag als Basis für die gezielte Begleitung in Ausbildung oder Beschäftigung sowie ihren persönlichen Ordner zur Dokumentation aller Projektphasen.

Nähere Informationen können Sie auch unserem Projektflyer entnehmen.

Ziele:

  • Integration von 70 Geflüchteten aus dem Landkreis Görlitz in den deutschen Arbeits- bzw. Ausbildungsmarkt oder in weiterführende Qualifizierung
  • Information in der Region zum Projekt und zur Teilnehmergewinnung
  • Orientierung geeigneter Teilnehmer am sächsischen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt
  • Vorbereitung der Teilnehmer auf den sächsischen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt und Sensibilisierung geeigneter Unternehmen
  • Einstiegsbegleitung – bei Ausbildung bis zur Zwischenprüfung/bei Beschäftigung in der Probezeit.

Zielgruppe:

Geflüchtete Personen, die

  • in sächsischen Kommunen untergebracht sind (Landkreis Görlitz)
  • über ausreichende Sprachkenntnisse verfügen (Ausbildung Deutsch BZ) und relativ arbeitsmarktnah sind
  • eine Ausbildung/Beschäftigung/Qualifizierung ausüben können
  • ausgenommen sind Asylbewerber/Geduldete aus sicheren Herkunftsstaaten, sofern sie nach dem 31. August 2015 als Asylsuchende/r registriert wurden oder aus anderen Gründen ein Arbeitsverbot vorliegt.

Kontakt:

Straßburger Passage
02826 Görlitz
Tel.: 03581 76460
Fax: 03581 764625

Ansprechpartner*innen:

Ulrike Neubert
Projektkoordinatorin
goerlitz@eso.de

Samar Gahmann
Arbeitsmarktmentorin

Nadim Hasbany
Arbeitsmarktmentor

Sabine Ridder
Arbeitsmarktmentorin

Marion Rupprich
Arbeitsmarktmentorin